Preise

Grundpreise1

  Normal
tägl. 1-6 Seiten
Eilig
ca. 7+, bei Fachsprachen: 6+ S/Tag
Deutsch - Ungarisch Übersetzung
Englisch - Ungarisch Übersetzung
EUR/Anschlag
ca. EUR/Seite2
EUR/Anschlag
ca. EUR/Seite2
Ungarisch - Deutsch Übersetzung
Ungarisch - Englisch Übersetzung
EUR/Anschlag
ca. EUR/Seite2
EUR/Anschlag
ca. EUR/Seite2
Englisch - Deutsch Übersetzung
Deutsch - Englisch Übersetzung
EUR/Anschlag
ca. EUR/Seite2
EUR/Anschlag
ca. EUR/Seite2

Aufpreise1

Fachsprache: Marketing, Fremdverkehr %
Fachsprache: Geschäftliches, Dienstleistung %
Fachsprache: Recht, Offizielles, Technik, Handel, Wirtschaft %
Fachsprache: Technik speziell, Industrie, Finanzen, Medizin %
Klausel (gedrucktes, mit Stempel versehenes, mit dem Original zusammengeschnürtes Dokument) EUR + EUR/Seite
E-beglaubigtes Dokument (elektronisch signiertes PDF mit Zeitstempel) EUR + EUR/Seite
Porto (Einschreibebrief) je nach Zielland und Menge - EUR
Transkription von Tonmaterial - % der Übersetzungsgebühr

Ermäßigungen

Mengenrabatt über 50 / 100 / 150 / 200 / 250 / 300 tausend Anschläge
(entspricht etwa 25 / 50 / 75 / 100 / 125 / 150 Seiten)
%   %   %  %  %  %
Für Auslandsstudierenden, Jobsuchenden, körperlich Beeinträchtigten %

Korrekturlesen, Lektorieren

Korrekturlesen (sprachliche Überprüfung) % des jeweiligen Übersetzungspreises
Lektorieren (sprachliche und stilistische Überprüfung) % des jeweiligen Übersetzungspreises

1Alle Angaben sind brutto zu verstehen. Das tatsächliche Angebot kann aufgrund Wiederholungen günstiger ausfallen als der um den Anschlagspreis multiplizierte Anschlagszahl, es empfiehlt sich daher, das Quellmaterial gleich mitzusenden. Übergabe per E-Mail, auf dem Postweg oder persönlich im Büro. Porto von Auslandssendungen: AT: DE, CH: UK: US: EUR + EUR / Seite. Bezahlung gegen Proforma-Rechnung mittels Banküberweisung, online Bankkartenzahlung oder bar.

2Grundlage der oben genannten Seitenpreise ist eine volle Seite mit Anschlägen einschl. aller Schriftzeichen. Mindestauftragsmenge: 1 Normseite.

Beglaubigte Ungarisch Übersetzung Preise1

Mengenrabatt: 4% für 3 Zeugnisse, 6% für 4, 8% für 5, 10% für 6, 12% für 7 oder mehr auf den Gesamtwert der Bestellung

E-beglaubigtes Dokument Gedruckt, mit Klausel E-beglaubigtes Dokument und 1 gedrucktes Exemplar mit Klausel
Geburts-, Heirats-, Todesurkunde EUR EUR EUR
Amtliches Führungszeugnis (Strafregisterauszug) EUR EUR EUR
Jahreszeugnis Grundschule, Fachschule, Gymnasium EUR EUR EUR
Abschlusszeugnis Fachschulen, Berufsschulen,
Arbeitszeugnis, Berufszertifikat
EUR EUR EUR
OKJ-Zeugnisse EUR EUR EUR
Gymnasialreifezeugnis EUR EUR EUR
Nachweis Studierendenstatus,
Arbeitgeberbescheinigung
EUR EUR EUR
Jahreszeugnis Hochschule, Universität EUR EUR EUR
Hochschul-, Universitätsdiplom, Doktorurkunde EUR EUR EUR
Grundbuchauszug EUR EUR EUR
Personalausweis, Adresskarte, Führerschein EUR EUR EUR

1Mindestauftragsmenge: 1 Seite mit 2.500 Anschlägen. Alle Angaben sind brutto zu verstehen, der im Angebot genannte Betrag ist der Rechnungsbetrag. Spalte 2 und 3 beinhalten das Porto für Inlandssendungen (das Gebiet Ungarns). Porto für ausländische Versendung: AT: DE, CH: UK: US: EUR + EUR / Seite. Auf Wunsch senden wir eine Proforma Rechnung im Voraus zu. Bezahlung per Überweisung in beliebiger Währung möglich, bar werden HUF, EUR, CHF, GBP und USD akzeptiert. Zustellung per E-Mail, mit der Post oder persönliche Übernahme in unserem Büro in Budapest 19.

Das tatsächliche Angebot kann aufgrund Wiederholungen günstiger ausfallen als der um den Anschlagspreis multiplizierte Anschlagszahl, es empfiehlt sich daher, das Quellmaterial gleich mitzusenden. Übergabe per E-Mail, auf dem Postweg oder persönlich im Büro.

2Grundlage der oben genannten Seitenpreise ist eine volle Seite mit Anschlägen einschl. aller Schriftzeichen. Mindestauftragsmenge: 1 Normseite.

Tricks von denen wir KEINEN Gebrauch machen

Trick #1: Nettopreise auf der Website, Bruttopreise auf der Rechnung

Ob auf unseren Websites, in unserem Angebot oder auf der Rechnung: es werden immer dieselben Zahlen verwendet; die brutto Zahlen, d.h. der zu zahlende Betrag.

Trick #2: Nachträgliche Berechnung

Manche Übersetzungsbüros rechnen den Preis aufgrund des fertigen, zielsprachigen Textes aus. Die Praxis der nachträglichen Verrechnung kann Übersetzer (wie auch Büros) dazu verleiten, ausschweifend zu formulieren. Wir teilen die Preise immer aufgrund de Quellmaterials, mit.

Trick #3: Angefangene Stunden und "Halbtage" beim Dolmetschen

Die Dauer mancher Dolmetschaufträge lässt sich ja nicht vorhersagen, von daher werden in manchen Angeboten ein Pauschale und Stundensatz für Überstunden angeboten. Wichtig ist, für uns sind 65 Minuten sind keine 2 Stunden, 4 Stunden sind kein "ganzer Tag". Bei Teilstunden erfolgt unsere Abrechnung auf Viertelstundenbasis (wie wir es in unserem Angebot deutlich machen).

Wie stellen wir Übersetzungsgebühren fest?

Sie haben regelmäßig Übersetzungsbedarf und meinen, die Kosten dürften eigentlich auch niedriger ausfallen? Im Folgenden finden Sie eine Orientierungshilfe.

1. Umfang

Ein kardinaler Faktor ist natürlich die Menge, welche in dieser Branche in folgenden Maßeinheiten angegeben wird:

Die meisten Übersetzungsbüros rechnen in Worten, einige greifen auf die Zahl der Anschläge zu. Worte und Anschläge lassen sich einfach ineinander umrechnen. Die durchschnittliche Wortlängen (einschließlich ein Leerzeichen) sind wie folgt:

Als Wort gelten alle Zeichenketten zwischen zwei Leerzeichen, von daher auch Zahlen. Besteht ein Dokument fast nur aus Zahlen, wird natürlich eine andere Strategie angewendet.

Da mithilfe von CAT tools lange Wörter nicht zu Ende getippt werden müssen, verlor die Anzahl der Anschläge an Bedeutung und die Basis der Berechnungen ist heute weitgehend die Wortanzahl.

Manchmal besteht das Quellmaterial aus Handschriften oder Fotokopien schlechter Qualität, oder es ist so grafisch, dass der Umfang nicht automatisch ermessen werden kann. In solchen Fällen greifen Übersetzungsbüros auf einer flexiblen Preisgestaltung aufgrund der Seitenzahl zurück.

Wie in vielen anderen Branchen haben Aufträge größerer Mengen niedrigere Einheitspreise.

2. Sprache und Sprachrichtung

Seltene Sprachen sind teurer, aber auch die wirtschaftliche Relevanz der Länder, in denen sie Staatssprache ist, spielt eine Rolle.

Die Übersetzung in eine Fremdsprache ist teurer als die Übersetzung in die Landessprache. Übersetzungen zwischen zwei Fremdsprachen sind notwendigerweise die teuersten. Gehören die beiden Fremdsprachen zur gleichen Sprachfamilie (z. B. zwei germanische Sprachen oder zwei frankophone Sprachen), können sie relativ günstiger angeboten werden, weil die Übersetzung in einer Hand liegt. Handelt es sich bei einer der Sprachen jedoch um eine weit entfernte Kultur, kann die Übersetzung oft nur mit einer Zwischensprache (in der Regel Englisch) abgedeckt werden, was einen Mehraufwand bedeutet.

3. Wiederholungen

10.000 Wörter sind nicht dasselbe wie 10.000 Wörter. Statistiken von Übersetzungstools zeigen an, wie viele Segmente oder sogar Wörter eines bestimmten Dokuments in genau der gleichen Form oder in leicht oder mehrfach abweichenden Formen vorkommen. Die Repetitivität von Texten variiert je nach Sprache; technische Texte sind oft sehr repetitiv (typisches Beispiel: Sicherheitsvorschriften), aber auch Konvolute von Ermittlungsunterlagen enthalten wiederkehrende Passagen (z. B. rechtliche Hinweise).

Daher werden auf die sich mehr oder weniger wiederholenden Segmente preisdämpfende Faktoren angewandt.

4. Fachsprachlichkeit

Fast alle Texte, die wir erhalten, sind technische Texte. In der Übersetzungsbranche wird zwischen 4 Hauptbereichen unterschieden: Recht, Wirtschaft, Technik und Medizin.

Rechtstexte werden manchmal als "sozialwissenschaftliche" Übersetzung klassifiziert, die nicht nur juristische (rechtswissenschaftliche) und behördliche Texte, sondern auch verwaltungstechnische, diplomatische, soziologische und politikwissenschaftliche Texte umfasst. Dies ist das Hauptprofil unseres Büros, aber wir übersetzen auch viele Texte aus dem Bereich der Wirtschaft, wie z. B. Geschäfts-, Handels-, Finanz- und Marketingtexte.

Idealerweise sollte ein Fachübersetzer über einen für sein Fachgebiet relevanten Hochschulabschluss verfügen - dies ist jedoch keine Voraussetzung. Durch Berufserfahrung oder persönliche Bezüge verfügen sie über die allgemeine Kompetenz, die zum Verständnis der meisten Texte im Bereich erforderlich ist, und über das Know-how, unbekannte Wörter und Zusammenhänge zu recherchieren.

Außerdem gibt es leichtere und arbeitsintensivere Fachsprachen, Dokumenttypen bzw. Texte. Die Korrespondenz zweit- und drittinstanzlicher Juristen ist beispielsweise komplizierter als die relativ einfachen Anträge und Beschlüsse erstinstanzlicher Gerichte.

Kulturelle oder Marketing-Texte gelten im Allgemeinen als günstig. Durchschnittlich sind Texte im Bereich der Diplomatie, die meisten Schriftsätze erstinstanzlicher Gerichte, Bedienungsanleitungen von Haushaltsgeräten. Teurer sind Gesetzestexte, zweitinstanzlicher Schriftsätze, Texte im Bereich Finanzen, Industrie und Medizin.

5. Frist

Je schneller die Übersetzung gebraucht wird, desto teurer wird sie, denn der einzelne Übersetzer einer höheren Belastung ausgesetzt wird und/oder mehrere Übersetzer und Lektoren einbezogen und koordiniert werden müssen. Hier zählt auch die aktuelle Belastung des Übersetzungsbüros; im Sommerloch oder in den Weihnachtsferien sind die Preise freundlicher als im Hochsaison von September.

Wird es ganz knapp, müssen schnell mehrere Übersetzer angeheuert werden. Da sie zwecks konsistente Terminologie auf einer Platform arbeiten müssen, was Software und zusätzliches Personal erfordert, kann der Preis in die Höhe schießen.

"Pi mal Daumen" schafft ein Fachübersetzer längerfristig 2.500 bis 3.000 Wörter (ca. 7 bis 8 Seiten) am Tag bei gleichbleibender Qualität.

Man ist auf der sicheren Seite, wenn für das Durchlesen 10% der Übersetzungszeit hinzu gerechnet wird und noch einige Prozente für die Kommunikation, Recherchen im Internet.

6. Zusätzliche Leistungen

  1. Lektorieren durch Muttersprachler
    • Muttersprachler zu sein ist weder für die Übersetzung noch für das Lektorieren eine Voraussetzung. Es führen unterschiedliche Wege nach Rom:

      • Sprachstudiengang, evt. Traslationswissenschaftlicher Studiengang
      • Abschluss und/oder professioneller Laufbahn als Jurist, Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieur, Arzt + Weiterbildung zum Fachübersetzer
      • ausländischer Abschluss und/oder professionelle Laufbahn als Jurist, Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieur oder Arzt und mehrere Jahre Aufenthalt im fremdsprachigen Land
    • Ein muttersprachlicher Übersetzer und/oder Lektor wird dann bevorzugt, wenn die Natürlichkeit des zielsprachlichen Textes besonders wichtig ist, z.B. bei touristischen, Werbe- und bei kulturellen Texten. Bei sonstigen Fachtexten kommt eher die Sachkenntnis zum Zug.
    • Der Preis für muttersprachliches Lektorieren hängt von der Sprache und von der Fachlichkeit ab (s. Punkte 2 und 4), er beträgt jedenfalls 30 bis 50% des jeweiligen Preises für den Übersetzer.
  2. Beglaubigungen
    • Elektronische Beglaubigung kostet Übersetzungsbüros wenig und ist schnell erledigt; die damit einhergehende Verantwortung muss natürlich honoriert werden.
    • Etwas aufwändiger sind gedruckte Dokumente, an denen ein zusätzliches Blatt die Klausel über die Übereinstimmung enthält, mit Stempel und Unterschrift versehen ist. Bei uns liegt der Aufpreis für solche Dokumente bei etwa € / Dokument + € / Seitedies beinhaltet aber auch die Postgebühr an eine ungarische Adresse.
  3. Porto
    • Sollen gedruckte Originale ins Ausland, rechnen wir Porto hinzu (AT: DE, CH: UK: US: EUR + EUR / Seite). Wir nehmen jedes Mal die Option 'Einschreibebrief'. Ist das sichere Ankommen des Dokuments besonders wichtig, sogar Einschreiben mit Rückschein. Bei dringenden Fällen und bei Verdacht, der Weg ins Ausland könnte etwa wegen Feiertagen länger dauern, wird die Sendung sogar mit 'Priorität' verschickt - in Ungarn versenden wir immer mit Priorität.
  4. Transkription von Tonmaterial
    • Transkription ist die elektronische Niederschrift von Texten in Videoaufnahmen und Radiosendungen (Podcasts) mit oder ohne Timecode.
    • Den Preis an die Länge bzw. Dauer zu koppeln ist schwierig, weil die Gesprächsdichte der Aufnahmen stark variiert. Wir übersetzen daher einen kurzen Abschnitt zwecks Ermessung des Arbeitsaufwands, und rechnen den Aufwand hoch. Stundensätze für Transkription bewegen sich zwischen 25 und 30 EUR.
  5. Videountertitelung
    • Videountertitelung erfordert außer der Übersetzung und der Lektorierung den richtigen Umbruch der Zeilen und das richtige Timing. Hierfür benutzen die Mitarbeiter spezielle Software. Da sich Videos außer der Fachsprachlichkeit auch in ihrer Informationsdichte stark unterscheiden, wendet die Industrie Minutenpreise an (derzeit zwischen 15 und 20 EUR).
    • Manchmal ist auch eine Bearbeitung des Videomaterials erforderlich – etwa wenn der Hintergrund die Lesbarkeit beeinträchtigt.

7. Sonstige Faktoren der Preisgestaltung

  1. Übersetzung handschriftlicher Texte
    • Die Übersetzung von maschinenlesbaren Schriften geht dank CAT-Tools (Programme der computerunterstützten Übersetzung) wesentlich schneller vonstatten. Als maschinenlesbar gelten auch Scans von gedruckten Texten und mit der Schreibmaschine erstellten Texte, selbst wenn sie einige Male kopiert oder gefaxt wurden. Die Industrie hat ihre Preise für maschinenlesbare angepasst, daher hat der Mehraufwand bei Handschrift eben seinen Preis.
  2. Firmeneigene Terminologie
    • In vielen Branchen entstehen täglich zig Wörter. Unternehmen, die der Arbeit mit Texten Beachtung schenken, bauen fortlaufend an ihrem Glossar, was bei künftigen Übersetzungen Zeit und Mühe erspart. Stellt das Unternehmen eine Terminologiedatenbank zu Verfügung, kann das Übersetzungsbüro bessere Preise aber auch Termine anbieten.
  3. Pauschalpreise
    • Für Urkunden wie Zeugnisse, Auszüge aus dem Personenstandsregister sowie für einige behördliche Bescheinigungen und Ausweise, deren Text größtenteils gleich ist, greift der Übersetzer auf seine Schablone zu. Für solche Schriftstücke gelten Pauschalpreise.
ungarische flagge englische flagge